Würden wir 600 Milliarden US-Dollar (!) in die Energiewende stecken, was könnten wir bewirken? derlei Fragen bewegen den couragierten Historiker, Friedensforscher und höchst erfolgreichen Publizisten, Dr. Daniele Ganser aus Basel. Hier gründete er 2011 seine eigene Forschungseinrichtung SIPER
– Swiss Institute for Peace and Energy Research. An der UNI St. Gallen
lehrt er Geschichte und Zukunft von Energiesystemen. Spezialisiert auf
Energiefragen, Wirtschaftsgeschichte, Geostrategie und internationale
Zeitgeschichte seit 1945, hält er zahlreiche Vorträge wie etwa an der TU Dresden, die auch online für enormes Publikumsinteresse sorgen.